Sep 022013
 

Update:

This image only works with NOOBS v1.2.1. In NOOBS v1.3 some structural changes bar it from working.

We have, though, released the driver in our repository, for an easy installation – thus, this image should not be necessary, except for academical purposes.

Go to this article to read about the installation of the driver for TP-Link TL-Wn725N from our repository. (Easy!)

 

Original Article follows:

We hereby present the Raspberry Pi community a NOOBS image with preinstalled Raspbian TP-Link TL-WN725N v2.0 driver.

download-tp-link-wlan-fix-image

Download it here

This archive contains a Raspbian Wheezy HF with

  • updates as of 01.09.2013
  • preinstalled TP-Link TL-WN725N v2.0 WiFi driver
  • preinstalled pi3g repository

Installation instructions

Insert an SD card with NOOBS on it. Delete one or several of the other images in the SD card’s /images folder – you need to free up about 350 MB of space. We suggest to remove the Raspbian image, as this image can serve as an enhanced drop-in replacement.
Go to the top folder of the SD card. Copy the contents of this archive into it (preserving folder structure). When asked whether you want to overwrite “A.png”, say “yes”. (This will add our slides with further information and instructions).
Remove the SD card. Insert it into a Raspberry Pi, boot. Press “Shift” during the boot process, to enter the rescue mode.
Select “pi3g-tplink-v2” to install, and be patient while the image is extracted and installed.
Click OK when the image installation process has been finished.

After the reboot process you will be presented with raspi-config. It is highly advisable to set at least your keyboard layout here. You can continue to use the system like any other normal Raspbian installation.

“ifconfig” should now show you your TP-Link WiFi Adapter.

Customized Raspberry Pi solutions

This image was prepared by pi3g.com
We can provide a customized Raspberry Pi solution for you, too. Contact us today!

Thanks

Thank you to: mr-minifig @ GitHUB, whose script was used in the preparation of this image for NOOBS. And of course to the authors of the WiFi driver, and MrEngman from the Raspberry Pi Forum!

May 072013
 

Ein Kunde schrieb uns, dass er Probleme hat den von uns eigentlich als “Plug & Play” getesteten TL-WN725N Wireless N Nano USB Adapter mit dem Raspberry Pi zum Laufen zu kriegen. Wir analysieren in diesem Blogpost das Problem und bieten am Ende des Artikels eine Lösung zum Selberinstallieren sowie ein bereits fertiges Image. Unsere Lösung wird nur für Version 2.0 des Nano WiFi Adapters benötigt, die Version 1.0 arbeitet sofort mit dem normalen Raspbian Image von der Foundation.

image

Es stellt sich heraus, dass es zwei Versionen gibt. Die zwei Versionen sind äußerlich kaum zu unterscheiden, die Verpackung absolut identisch. Anhand der folgenden Merkmale kann man sie erkennen:

 

Version 1

image

Das ist das Produktetikett auf der Unterseite der Verpackung, unter der Shrink-Wrap Plastikfolie angebracht. Darauf steht Ver: 1.0, die P/N ist 0152502085 auf allen Ver 1.0 Verpackungen die wir hier angeschaut haben.

image

Auf der Version 1 des TP-Link nano WiFi Adapters befindet sich auf der Rückseite der Verpackung rechts neben dem Barcode die PN 7022501718 – auf allen Verpackungen die wir bisher untersucht hatten. Sie ist nicht mit der P/N auf dem Produktetikett identisch.

pi@raspberrypi ~ $ lsusb
(...)
Bus 001 Device 008: ID 0bda:8176 Realtek Semiconductor Corp. RTL8188CUS 802.11n WLAN Adapter
(...)

Der Chip des v1 TL-WIN725N WLAN Adapters wird am Raspberry Pi erkannt als 0bda:8176 Realtek Semiconductor Corp. RTL8188CUS 802.11n WLAN Adapter.

v1 des WLAN Adapters, mit dem RTL8188CUS Chip wird “out-of-the-box” vom Raspberry Pi unter dem aktuellen Raspbian (02-09-13) erkannt, ohne weitere Einstellungen treffen zu müssen (d.h. auch ohne die Datei /etc/network/interfaces zu bearbeiten). Das lässt sich einfach so testen:

root@raspberrypi:/home/pi# ifconfig
eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr b8:27:eb:48:92:0e
          inet addr:192.168.1.190  Bcast:192.168.1.255  Mask:255.255.255.0
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:209 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:139 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:14792 (14.4 KiB)  TX bytes:19146 (18.6 KiB)

lo        Link encap:Local Loopback
          inet addr:127.0.0.1  Mask:255.0.0.0
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0
          RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)

wlan0     Link encap:Ethernet  HWaddr 64:70:02:24:5d:1d
          UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)

Das der Eintrag wlan0 auftaucht bedeutet, dass der WLAN Adapter erkannt wurde, und jetzt nur noch konfiguriert werden muss. wlan0 sollte sogar bei auskommentiertem wlan0 Eintrag in der Datei /etc/network/interfaces mit ifconfig gelistet werden.

 

Version 2

image

Das ist das Produktetikett auf der Unterseite der Verpackung, unter der Shrink-Wrap Plastikfolie angebracht. Darauf steht Ver: 2.0, die P/N ist 0152502097 auf allen Ver 2.0 Verpackungen die wir hier angeschaut haben.

image

Auf der Version 2 des TP-Link nano WiFi Adapters befindet sich auf der Rückseite der Verpackung rechts neben dem Barcode die PN 7022501164 – auf allen Verpackungen die wir bisher untersucht hatten. Sie ist nicht mit der P/N auf dem Produktetikett identisch.

root@andromeda:/home/pi# lsusb
(...)
Bus 001 Device 010: ID 0bda:8179 Realtek Semiconductor Corp.
(...)

lsusb identifiziert den TP-Link V2 Chip unter Raspbian als “0bda:8179 Realtek Semiconductor Corp.” – keine weitere Produktbezeichnung.

ifconfig zeigt wlan0 NICHT – d.h. das WLAN kann (noch) nicht genutzt werden:

root@raspberrypi:/home/pi# ifconfig
eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr b8:27:eb:48:92:0e
          inet addr:192.168.1.190  Bcast:192.168.1.255  Mask:255.255.255.0
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:147 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:113 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:11519 (11.2 KiB)  TX bytes:15266 (14.9 KiB)

lo        Link encap:Local Loopback
          inet addr:127.0.0.1  Mask:255.0.0.0
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0
          RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)

 

Version 2 zum Funken bringen

Selber installieren

Es muss ein neuer Treiber installiert werden. MrEngman aus dem Raspberry Pi Forum hat einen Treiber kompiliert, und hier auf Dropbox zur Verfügung gestellt. Die tar.gz Datei enthält genau eine Datei, 8188eu.ko

Ich zitiere seine Installationsanweisungen aus diesem Forumsbeitrag im RaspberryPi.org Forum:

wget https://dl.dropboxusercontent.com/u/80256631/8188eu-20130209.tar.gz
tar -zxvf 8188eu-20130209.tar.gz
sudo install -p -m 644 8188eu.ko /lib/modules/3.6.11+/kernel/drivers/net/wireless

Danach sollte man den Treiber aktivieren:

sudo depmod -a
sudo modprobe 8188eu

Das erste Kommando untersucht die Modul-Ordner auf neue Treiber hin, die zu dem Kernel hinzugefügt werden. Sie sind beim nächsten Booten aktiv.

Das Kommando modprobe 8188eu erlaubt bereits ohne Start den neuen Treiber zu laden.

 

Unser Image herunterladen

Unser Image basiert auf dem neuesten Raspbian (09.02.2013, Hardfloat) Image. Zusätzlich haben wir die aktuellen Updates für das System eingespielt, und natürlich den Treiber für den TP-Link 150 Mbps Wireless N Nano USB Adapter TL-WN725N v2.0, 8188eu von MrEngman installiert und aktiviert.

Das Image ist ansonsten noch im ursprünglichen Zustand, d.h. sudo raspi-config sollte ausgeführt, und die entsprechenden Einstellungen (Tastaturbelegung, Expansion auf die volle Größe der SD, … ) gemacht werden.

download-tp-link-wlan-fix-imageDownload raspbian-wifi-fix130523.7z (532 MB)

Hinweise:

  • Zum Entpacken bitte 7-Zip verwenden
  • Das Image dann einfach auf die normale Art und Weise auf die SD Karte schreiben
  • mindestens 4 GB SD erforderlich
  • Es handelt sich zwar um ein 4 GB Image, allerdings ist die Partition nicht jenseits von 2 GB expandiert worden (leider haben wir keine 2 GB Karten da).
  • die Original tar.gz Datei mit dem Treiber-Kompilat von MrEngman liegt im Ordner /home/pi/wlan-fix

Referenz & weiterführende Information

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE