Jul 232013
 

Hintergrund

Auf dem Raspberry Pi befindet sich “von Werk aus” kein grafischer Netzwerk-Manager. Es ist also die Kommandozeile gefragt, was manchmal unbequem, lästig oder mit Fehlern verbunden sein kann.

Wir stellen in diesem Artikel daher kurz vor, wie man unter Raspbian mit Wicd einen grafischen Netzwerk-Manager aktiviert.

Installation

Öffnen Sie LXTerminal und installieren Sie die benötigten Pakete:

sudo aptitude update
sudo aptitude install wicd wicd-gtk wicd-curses

Nutzung

Nach Neustart von X erscheint in Ihrer Notification Area rechts unten ein neues Icon. Durch Klick auf dieses Icon können Sie sowohl LAN, als auch WLAN Netzwerke mit einer Vielzahl von Möglichkeiten verwalten.

Wicd-Icon

Durch Rechtsklick auf das Icon, und Auswahl von “Connection Info” kann man seine aktuelle IP Adresse herausfinden:

wicd-show-ipadress

Alternativ kann Wicd auch aus dem Menü gestartet werden:

Wicd-start

Wicd zeigt die verfügbaren Funknetzwerke an:

wicd-manager

Durck Klick auf “Connect” kann man sich zu einem Netzwerk verbinden. Falls es eine Passwort-Eingabe erfordert, weist Wicd den Nutzer darauf hin, und öffnet den “Properties” Dialog.

Für die meisten Netzwerke wird es hier nur erforderlich sein, den Preshared Key einzugeben. Wählen Sie aus dem Menü “WPA 1/2 (Passphrase)”, und geben Sie Ihren Preshared key ein.

wpa-properties-dialogue

Nach Klick auf OK drücken Sie erneut “Connect” um sich mit dem Funknetzwerk zu verbinden. Der Erfolg wird in der Statuszeile unten angezeigt:

wicd-connected

WLAN Konfiguration unter der Konsole

Mit Wicd kann man die Funknetzwerkeinstellungen auch unter der Konsole – ohne X Session – verwalten. Geben Sie dazu einfach ein:

sudo wicd-curses

wicd-curses

wicd-curses wird mit der Tastatur bedient. Das Menü unten zeigt die möglichen Eingaben an.

Mit Pfeiltaste nach rechts wird der aktuell ausgewählte Eintrag bearbeitet. Hier kann man die IP Einstellungen, die DNS Einstellungen und den Preshared Key eingeben. Außerdem kann festgelegt werden, dass eine Verbindung zu diesem Netzwerk automatisch hergestellt werden soll. Mit F10 bestätigt man die Einstellungen. Anschließend kann man Q drücken, um wicd-curses zu verlassen.

Weiterführende Informationen & Quellen

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE